Fit für die nächste StartUp-Konferenz

Fit für die nächste StartUp-Konferenz

smartphone-593321_1920

Für Startups sind Konferenzen zentrale Events um PR zu betreiben und zu netzwerken. Sie sind unerlässlich beim Aufbau der eigenen Geschäftsbeziehungen und um sich einen Überblick über die StartUp-Szene zu verschaffen. Dennoch gibt es Überlegungen, die sich vor der Wahl der Konferenz und direkt vor Ort gemacht werden sollten.

Selbstverständlich sollte man sich selbst im Klaren darüber sein, in welcher Branche das eigene StartUp anzusiedeln ist. Es macht wenig Sinn, als Gründer im Bereich E-Commerce auf einer Konferenz mit dem Fokus auf innovative Gastronomie-Ideen teilzunehmen. Hat man sodann ein Event gefunden, das zur eigenen Geschäftsidee passt, sollten nicht Veranstaltungsort und die Rednerliste Entscheidungsträger sein, sondern vor allem die die anderen Gäste.
Daraus ergibt sich schon automatisch die Frage nach der Anwesenheit eventueller Investoren für das eigene Startup, über welche man sich im Vorfeld möglichst informiert hat. Wer ist der Investor? Was macht er? Welche eigenständige Taktik wende ich bei der Kontaktaufnahme an?
Gleichfalls sollte man nicht vergessen, seine PR fit für die Konferenz zu machen, immerhin wird Presse präsent sein, was sich im Idealfall durchaus positiv auf den eigenen Bekanntheitsgrad innerhalb der Szene auswirken kann.
Für die Suche nach potentiellen Kunden und Partnern kann eine StartUp-Konferenz eine durchaus nutzvolle Plattform sein. Je nach Geschäftsmodell lässt sich das eigene Kooperations- und Kundennetzwerk erweitern und Vorarbeit für eine spätere Zusammenarbeit leisten.
Zu guter Letzt bietet es sich auch an, während einer Konferenz auf Mitarbeitersuche zu gehen. Die themen- und branchenspezifische Ausrichtung der jeweiligen Veranstaltung garantiert normalerweise, dass ihre Teilnehmer auf eben diese Branche spezialisiert und folgerichtig als Mitarbeiter geeignet sind. Bleibt nur noch, dass die eigene Geschäftsidee und Firmenpolitik überzeugen muss.

Insgesamt sind StartUp-Konferenzen also ein probates Mittel, um der eigenen Firma einen ordentlichen Schub nach vorne zu geben. Man muss nur wissen, worauf man achten muss und welche Vorbereitungen zu treffen sind. Wenn die hier angesprochenen Hinweise berücksichtigt werden, wird die nächste Konferenz jedoch ganz bestimmt kein Misserfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *